Südwest-Jusos verurteilen Plakat-Diebstahl der Jungen Union

Südwest-Jusos verurteilen Plakat-Diebstahl der Jungen Union

Der Vorsitzende der Jungen Union im Ostalbkreis wurde gestern in Ellwangen von der Polizei aufgegriffen, weil er zusammen mit einem weiteren JU-Funktionär auf offener Straße Wahlplakate der SPD abgehängt hatte.

Zu diesem Vorfall erklärt der Juso-Landesvorsitzende Frederick Brütting:

„Ich verurteile diese Straftat scharf, sie markiert einen neuen Tiefpunkt im Wahlkampf der CDU. Unser Dank gilt den Beamtinnen und Beamten der Polizei im Ostalbkreis für ihr entschlossenes Einschreiten. Schließlich gelten die Gesetze in unserem Land auch für die CDU. Die Junge Union sollte sich für ihr Verhalten schämen. Aber man muss sich ja nicht wundern, denn der CDU-Nachwuchs bekommt den flexiblen Umgang mit den Tugenden Anstand, Ehrlichkeit und Gesetzestreue ja regelmäßig von Unions-Politikern wie Stefan Mappus und Karl-Theodor zu Guttenberg vorgelebt.“

Share this Post: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email

Related Posts

Comments are closed.