Landesregierung muss Verantwortung für ReferendarInnen übernehmen!

Landesregierung muss Verantwortung für ReferendarInnen übernehmen!

Zur Ankündigung seitens des Kultusministeriums auch in diesem Sommer Referendare und angestellte Lehrer über die Sommerferien in die Arbeitslosigkeit zu schicken, erklärt der Juso-Landesvorsitzende Leon Hahn:

„Die Praxis, junge ReferendarInnen unbezahlt sich selbst zu überlassen ist in hohem Maße verantwortungslos und hätte schon lange korrigiert werden müssen. Das Problem gilt aber nicht nur für Referendare, sondern auch für angestellte LehrerInnen, die vor den Ferien entlassen und nach den Ferien wieder eingestellt werden. Die Landesregierung wird ihrer Verantwortung gegenüber den betroffenen Menschen überhaupt nicht gerecht. Das Geld, die Betroffenen hier nicht alleine zu lassen, wäre vorhanden“

Share this Post: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email

Related Posts

Comments are closed.