Juso-Chef Hahn bewirbt sich um weitere Amtszeit

Juso-Chef Hahn bewirbt sich um weitere Amtszeit

Der Juso-Landesvorsitzende Leon Hahn (26) aus Friedrichshafen stellt sich auf der Landeskonferenz der baden-württembergischen SPD-Jugendorganisation am 24. und 25.Juni in Mannheim erneut zur Wiederwahl. Hahn erklärt hierzu: „Ich bin damals mit dem Anspruch angetreten, die Jusos zu modernisieren. Seitdem haben wir unser Engagement auf digitaler Ebene deutlich ausgeweitet und unsere inhaltliche Arbeit weiter verstärkt. Über 700 Neueintritten in den letzten Monaten und kontinuierlichem Mitgliederzuwachs nicht erst seit Martin Schulz zeigen, dass wir auf einem hervorragenden Weg sind“.

Als Gäste auf der Konferenz werden neben der SPD-Landesvorsitzenden Leni Breymaier, der Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion Andreas Stoch und der DGB-Landeschef Martin Kunzmann als Redner erwartet. Thematischer Schwerpunkt wird neben Fragen der sozialen Gerechtigkeit vor allem die Zukunft Europas sein. Hierzu Leon Hahn: „Besonders für uns als junge Generation ist Europa die Antwort auf die Probleme unserer Zeit und nicht deren Ursache. Wir Jusos wollen klar machen, dass wir für ein soziales und grenzenloses Europa eintreten.“ Gerade auch in Richtung des bevorstehenden Bundestagswahlkampfs möchten die Jusos das Thema Europa in den Fokus rücken.

Hahn steht seit 2015 an der Spitze der 6.000 jungen Sozialdemokraten im Land und gehört dem Landesvorstand bereits seit 2012 an. Der 26-jährige Friedrichshafener ist studierter Ökonom und kandidiert bei der Bundestagswahl im Wahlkreis Bodensee für die SPD. Im Rahmen der Konferenz in der Rheingoldhalle in Mannheim-Neckarau finden turnusgemäße Neuwahlen des Landesvorstandes statt. Hierzu werden 150 Delegierte und zahlreiche Gäste aus dem gesamten Land erwartet.

Share this Post: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email

Related Posts

Comments are closed.