Jusos fordern Notfallprogramm gegen Kinderarmut

Jusos fordern Notfallprogramm gegen Kinderarmut

zur heutigen Erklärung, dass jedes fünfte Kind im Südwesten in Armut aufwächst, erklärt der Juso-Landesvorsitzende Leon Hahn:

“Dieser Zustand zeugt von kollektivem Politik-Versagen bei der Verantwortung gegenüber den Kleinsten in unserer Gesellschaft. Kinderarmut ist keine Statistik-Spielerei, sondern bittere Realität und oft schreibt diese bereits den Lebensweg der Betroffenen fest. Die Landesregierung muss ein Notfallprogramm für gesellschaftliche Teilhabe dieser Kinder aufsetzen. Dazu gehören gebührenfreier Zugang zu Bildung, genauso wie der Einsatz für eine Kindergrundsicherung durch den Bund. Die Große Koalition muss hier schnell handeln, jeder weitere Tag für Kinder in Armut geht auf unser Konto der Politik”.

Share this Post: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email

Related Posts

Comments are closed.