Grün-Schwarze Landesregierung in der Kritik

Grün-Schwarze Landesregierung in der Kritik

Zur Meldung über die Kritik der Grünen Jugend an der Landesregierung ergänzt die Juso-Landesvorsitzende Stephanie Bernickel:

„Die Kritik der grünen Regierungsjugend verfehlt ganz klar die tatsächlichen Probleme im Land. Statt der Regierung ausschließlich an der Geflüchtetenpolitik fehlende Vision vorzuwerfen, sollte sich die Grüne Jugend um dringend benötigten Wohnraum, eine zukunftsorientierte Gestaltung der baden-württembergischen Industrie und die Bekämpfung der von Grünen eingeführten Studiengebühren im Land bemühen. Wer als Jugendorganisation ernsthaft die Verwaltungspolitik der Landesregierung beenden möchte, muss selbst Visionen aufzeigen und eine klare Kante gegen die eigene Partei und deren Köpfe wie Theresia Bauer zeigen.“

Share this Post: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email

Related Posts

Comments are closed.