Sozialhilfe muss echtes Existenzminimum werden

Sozialhilfe muss echtes Existenzminimum werden

Zur Sanktionsstatistik der Bundesagentur für Arbeit ergänzt die Juso-Landesvorsitzende Stephanie Bernickel:

„Noch immer werden junge Menschen unter 25 Jahren bei der Sozialhilfe durch schärfere Sanktionsmöglichkeiten besonders benachteiligt, eine Altersdiskriminierung, die es abzuschaffen gilt. Sanktionen als Druckmittel können generell erst dann eine positive Wirkung entfalten, wenn Menschen mit Unterstützungsbedarf gute Betreuung und hilfreiche Förderangebote erhalten, andernfalls verfehlt das Prinzip Fördern und Fordern sein Ziel klar. Gleichzeitig muss der Regelsatz der Sozialhilfe auf ein Niveau steigen, dass die Bezeichnung eines Existenzminimums verdient.“

Share this Post: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email

Related Posts

Comments are closed.