Transparenz für jedes Mitglied

Liebe Jusos,

Liebe Genossinnen und Genossen,

wie zuvor angekündigt haben wir als Landesvorstand seit der Veröffentlichung der Untersuchungsergebnisse durch den Landesdatenschutzbeauftragten damit begonnen weiter Transparenz über die Geschehnisse der vergangenen Monate herzustellen. Dazu haben wir ein Maßnahmenpaket beschlossen, welches unter anderem eine Aussprache beim Landesausschuss am 17. März in Karlsruhe beinhaltete. 

Da uns bewusst ist, dass nicht alle Mitglieder unsere Landesausschüsse besuchen können, haben wir die insgesamt viereinhalbstündige Debatte noch einmal in einem Brief zusammengefasst. Alle Fakten werden darin auf den Tisch gelegt.

Unseren Mitgliederbrief findet Ihr hier.

Die vergangenen drei Monate waren eine turbulente Zeit. Den ersten Schritt nach vorne haben wir mit einer umfassenden Aussprache, bei der alle Fragen geklärt werden konnten, beim Landesausschuss in Karlsruhe gemacht. Im Rahmen des WIR-Kongress in Stuttgart haben wir weitere zwei Stunden genutzt, um über die Zukunft unserer gemeinsamen Zusammenarbeit zu sprechen. Weiterhin will ich mit einer Tour durch die Kreisverbände mit Euch ins Gespräch kommen. 

Eine andere Kultur in unserem Verband entsteht nicht von heute auf morgen, das ist klar. Wir können diese aber nur erreichen, wenn jede und jeder seinen Teil dazu beiträgt. Wir wollen diesen Weg mit Euch bestreiten und hoffen darauf, Missverständnisse ausräumen zu können und verlorengegangenes Vertrauen in den kommenden Wochen zurückzugewinnen. Dann schaffen wir es auch, die vor uns liegenden Herausforderungen gemeinsam zu meistern!
 
Viele Grüße

Stephanie Bernickel, Juso-Landesvorsitzende

Share this Post: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email

Related Posts

Comments are closed.