Jusos fordern Eisenmann zum Rücktritt auf

Die Jusos Baden-Württemberg fordern die CDU-Kultusministerin Susanne Eisenmann nach ihren jüngsten Aussagen zu Schulöffnungen zum Rücktritt auf. Eisenmann hatte darauf gedrängt, Grundschulen und KiTas nach dem 10. Januar wieder für den Präsenzbetrieb zu öffnen und auch höhere Klassenstufen hierbei nicht aus dem Auge zu verlieren – unabhängig der Infektionszahlen und Weiterlesen…

Jusos fordern langfristige Strategie für die Schulen

Nach der Entscheidung des Kultusministeriums, die Schulen bereits ab dem 16. Dezember zu schließen, fordern die Jusos Baden-Württemberg eine langfristige und tragfähige Strategie für die Bildungseinrichtungen in Baden-Württemberg. Auf der jetzigen Entscheidung dürfe sich nicht ausgeruht werden. Vielmehr müsste die Zeit bis zum 11. Januar genutzt werden, um einen Plan Weiterlesen…

Demokratieförderung auf Eis gelegt? Jusos fordern Durchführung der Juniorwahl

Die Grün-Schwarze Landesregierung verhindert die Umsetzung der Juniorwahl für die Landtagswahl 2021. Baden-Württemberg ist damit das einzige Bundesland, in dem Schüler:innen von weiterführenden Schulen nicht die Möglichkeit haben, parallel zur „echten“ Wahl, ihre Stimme abzugeben. Die Jusos Baden-Württemberg bedauern, dass ein derart wichtiges Projekt zur Demokratieförderung bei Jugendlichen nicht genutzt Weiterlesen…