Jusos Baden-Württemberg kritisieren Klimapaket der Bundesregierung

Jusos Baden-Württemberg kritisieren Klimapaket der Bundesregierung

Die Forderung nach konsequentem Klimaschutz trieb am vergangenen Freitag rund 1,4 Millionen Demonstranten auf Deutschlands Straßen – das sogenannte Klimakabinett der Bundesregierung präsentierte außerdem sein Maßnahmenpaket. Bei den Südwest-Jusos stößt die Einigung auf deutliche Kritik. „Wir haben das Maximum an sozial-ökologischer Politik rausgeholt, was mit einer in Valium getränkten Union möglich ist. Doch mit den beschlossenen homöopathischen Maßnahmen werden wir weder unsere nationalen, noch die Pariser Klimaziele erreichen“, so der […]

Jusos sehen in Baden-Württemberg Nachholbedarf bei der Hochschulfinanzierung

Jusos sehen in Baden-Württemberg Nachholbedarf bei der Hochschulfinanzierung

Die Juso-Hochschulgruppen Baden-Württemberg und die Jusos Baden-Württemberg sehen noch viel Handlungsbedarf bei der Ausgestaltung der Hochschulfinanzierung nach 2020. Insbesondere bei der Ausstattung der Hochschulen mit ausreichend Personal, der Digitalisierung der Lehre und dem Abbau des Sanierungsstaus im Hochschulbau müssen jetzt Verbesserungen erzielt werden. „Vielen kleinen Hochschulen, vor allem im ländlichen Raum, fehlt finanzieller Handlungsspielraum. Sie sind am Rande des Leistbaren angekommen und haben gar keine Möglichkeit auf Herausforderungen wie die […]

Südwest-Jusos kritisieren Kultusministerin Eisenmann

Südwest-Jusos kritisieren Kultusministerin Eisenmann

Die Jusos Baden-Württemberg üben Kritik an der Landes-Kultusministerin Susanne Eisenmann für ihre Aussagen zu möglichen Konsequenzen von „Fridays for Future“. Eisenmann hatte angekündigt, dass die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern an den „Fridays-for-Future“-Demonstrationen schärfere Konsequenzen nach sich ziehen könnten. Auch die Eltern hätten gemäß der Kultusministerin eine Verantwortung dafür zu sorgen, dass Kinder und Jugendliche den Unterricht besuchten.  Die Jusos Baden-Württemberg halten die Drohungen für vollkommen überzogen: „Nachholstunden, Strafarbeiten oder […]